Redlog — Computing with Logic

Data Protection Declaration

Personal data (usually referred to as "data" in the following) will only be processed by us to the extent necessary and for the purpose of providing a functional and user-friendly website, including its contents and the services offered there.

According to Art. 4 point 1. of Regulation (EU) 2016/679, i.e. the Basic Data Protection Regulation (hereinafter referred to as the "DSGVO"), "processing" shall be deemed to be any transaction carried out with or without the aid of automated procedures or any such series of transactions in connection with personal data, such as the collection, collection, organisation, sorting, storage, adaptation or modification, reading, querying, use, disclosure by transmission, dissemination or any other form of provision, comparison or linking, restriction, deletion or destruction.

With the following data protection declaration we inform you in particular about the type, scope, purpose, duration and legal basis of the processing of personal data, insofar as we decide either alone or together with others about the purposes and means of the processing. In addition, we inform you below about the third-party components we use for optimisation purposes and to increase the quality of use, insofar as third parties process data as a result of this on their own responsibility.

Our privacy policy is structured as follows:

I. Information about us as responsible persons
II. Rights of users and persons concerned
III. Information on data processing

I. Information About us as Responsible Persons

Responsible providers of this website in the data protection sense are:

Dr. Andreas Dolzmann
Geschäftsstelle Schloss Dagstuhl
Campus E1 1
66123 Saarbrücken
dolzmann@redlog.eu

PD Dr. Thomas Sturm
Max-Planck-Institut für Informatik
Campus E1 4
66123 Saarbrücken
sturm@redlog.eu

II. Rights of Users and Affected Persons

With a view to the data processing described in more detail below users and affected persons have a right

In addition, the provider is obliged to inform all recipients to whom data have been disclosed by the provider about any correction or deletion of data or the restriction of the processing which takes place on the basis of Articles 16, 17, para. 1, 18 DSGVO. However, this obligation shall not apply if such notification is impossible or involves a disproportionate effort. Notwithstanding this, the user has a right to information about these recipients.

Users and data subjects also have the right to object to the future processing of data concerning them in accordance with Art. 21 DSGVO, to the extent that the data are processed by the provider in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f) DSGVO. In particular, an objection to data processing for the purpose of direct advertising is permissible.

III. Information on Data Processing

Your data processed when using our website will be deleted or blocked as soon as the purpose of storage ceases to apply, the deletion of the data does not conflict with any legal storage obligations and no other information on individual processing procedures is provided below.

Server Data

For technical reasons, in particular to ensure a secure and stable Internet presence, data is transmitted to us or to our web space provider via your Internet browser. With these so-called server log files, the type and version of your Internet browser, the operating system, the website from which you switched to our Internet presence (referrer URL), the website(s) of our Internet presence that you visit, the date and time of the respective access as well as the IP address of the Internet connection from which our Internet presence is used are collected.

These data collected in this way will be temporarily stored, but not together with other data of yours.

This data is stored on the legal basis of Art. 6 para. 1 lit. f) DSGVO. Our legitimate interest lies in the improvement, stability, functionality and security of our Internet presence.

The data will be deleted after seven days at the latest, unless further storage is required for evidentiary purposes. Otherwise, all or part of the data will be excluded from deletion until an incident is finally resolved.


Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Dr. Andreas Dolzmann
Geschäftsstelle Schloss Dagstuhl
Campus E1 1
66123 Saarbrücken
dolzmann@redlog.eu

PD Dr. Thomas Sturm
Max-Planck-Institut für Informatik
Campus E1 4
66123 Saarbrücken
sturm@redlog.eu

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.


Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner